Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Andy Räder

Andy Räder

Kontakt

Universität Rostock
Philosophische Fakultät
Institut für Medienforschung
Andy Räder
Raum 6014 (6. Etage)
August Bebel Straße 28
18055 Rostock 

Tel:  +49 (381) 498 2730
Fax: +49 (381) 498 2720
E-mail: andy.raeder(at)uni-rostock.de

 

Sprechzeiten 

Im Sommersemester 2016:
Dienstags 11.00 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung



  
   

Zur Person

  • Promotionsprojekt an der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ zum Thema: „Helden des sozialistischen Alltags. Zum Wandel der DDR-Fernsehdramatik in den 1960er und 1970er Jahren am Beispiel von Ulrich Theins Regiearbeiten“ gefördert von der DEFA-Stiftung, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Max Kade Foundation
     
  • 2014/15 - Visiting Research Scholar an der DEFA Film Library, der University of Massachusetts, Amherst (USA) sowie am Smith College, Northampton (USA)
  • seit 2012 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienforschung, der Universität Rostock
  • 2011 - Kurator für die Ständige Ausstellung „Traumfabrik – 100 Jahre Film in Babelsberg“ im Filmmuseum Potsdam (eröffnet im Nov. 2011)
  • 2010-2011 - Mitarbeit am 3D-Projekt "PRIME -PRoduktions- und Projektionstechniken für Immersive MEdien (PRIME)" an der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam
  • 2009-2010 - Mitarbeit im Drittmittelprojekt „Potsdam 2011 – Stadt des Films“
  • 2007-2010 - Postgraduales Studium der Medienwissenschaft an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg
  • 2005-2009 - Mitarbeit in der Stabsstelle für Studierendenmarketing und Alumni und im Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit der Universität Potsdam
  • 1999-2007 - Studium der Geschichte, Anglistik/Amerikanistik und Medienwissenschaft an der Universität Potsdam
  • div. freiberufliche Tätigkeiten u.a. für: UFA Film & TV Produktion GmbH, Internationale Filmfestspiele Berlin, DOKfilm Fernsehproduktion GmbH, Landeshauptstadt Potsdam, Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie Brandenburg, Filmmuseum Potsdam


Ko-Herausgeberschaften

  • Byg, Barton/ Wedel, Michael/ Arndt-Briggs, Skyler/ Torner, Evan/ Räder, Andy (Hrsg.) (2016): Travels and Travails – East German Cinema in the International Arena. Oxford, New York: Berghahn Press (In Bearbeitung).
  • Wedel, Michael / Byg, Barton / Räder, Andy / Arndt-Briggs, Skyler / Torner, Evan /  (Hrsg.) (2013): DEFA international: Grenzüberschreitende Filmbeziehungen vor und nach dem Mauerbau. Wiesbaden: Vs Verlag.
     

Wissenschaftliche Aufsätze 

  • Räder, Andy (2016): Jack of all trades: Alfred Hitchcock’s apprenticeship in Neubabelsberg 1924/25. In: Wieland Schwanebeck (Hrsg.): Sabotaging ‘Hitchcock’. A Critical Reevaluation in New Contexts. Palgrave Macmillan (In Vorbereitung).
  • Prommer, Elizabeth / Räder, Andy (2016): Cinema audiences crossing borders in divided Germany (1949-1961). Film preferences, use, and motives of cinema attendance. In: Byg, Barton/ Wedel, Michael/ Arndt-Briggs, Skyler/ Torner, Evan/ Räder, Andy (Hrsg.): Travels and Travails – East German Cinema in the International Arena. Oxford, New York: Berghahn Press (In Bearbeitung).
  • Räder, Andy (2016):„Media use on GDR seagoing vessels from 1949 to 1990”. In: Skyler Arndt-Briggs/ Victoria Rizo Lenshyn (Hrsg.): GDR Film and the Global Cold War. Oxford, New York: Berghahn Press (In Bearbeitung).
  • Prommer, Elizabeth/ Görland, Stephan/ Räder, Andy (2014): Kinobesuch, Jugend und Streaming. Substitution oder More and More? In: Jens Brachmann/ Claudia Lübcke/ Anja Schwertfeger (Hrsg.): Jugend – Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Rostock: Verlag Julius Klinkhardt KG, S. 195-208.
  • Prommer, Elizabeth / Räder, Andy (2013): Kinogrenzgänger im geteilten Deutschland (1949-1961). Filmgeschmack, Nutzung und Motive des Kinobesuchs. In: Wedel, Michael / Byg, Barton / Räder, Andy / Arndt-Briggs, Skyler / Torner, Evan /  (Hrsg.) (2013): DEFA international: Grenzüberschreitende Filmbeziehungen vor und nach dem Mauerbau. Wiesbaden: Vs Verlag, S. 131-147.
  • Räder, Andy (2011): Aufführung einer gewöhnlichen Geschichte: Zum Performativen in Andreas Dresens HALBE TREPPE. In: Ebbrecht, Tobias / Schick, Thomas (Hrsg.): Kino in Bewegung: Perspektiven des deutschen Gegenwartsfilms, Wiesbaden: Vs Verlag, S. 225-240. 
  • Räder, Andy (2009): Der Kinderfilm in der Weimarer Republik. In: Schäfer, Horst / Wegener, Claudia (Hrsg.): Kindheit und Film. Geschichte, Gegenwart und Perspektiven des Kinderfilms in Deutschland. Konstanz: UVK-Verlagsgesellschaft, S. 21-38.

 

Wissenschaftliche Vorträge

  • "Der Gesellschaftskritik verdächtig: Ulrich Theins Fernseh-Mehrteiler "Columbus 64" (1965/1966) und die DDR-Kulturpolitik", Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft 2016, Berlin (28. September - 1. Oktober 2016).
  • "Sequels in GDR film production: "Anton’s Ghost" and the films of Günter Reisch". NECS - European Network for Cinema and Media Studies. 2016 Conference, Potsdam, Germany, 28–30 July 2016.
  • Zur Rezeptions-­ und Wirkungsgeschichte des DDR-­Fernsehens: Grenzüberschreitendes Fernseherlebnis Berliner Kinder und Jugendlicher (1961-­65)”, 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Leipzig (30. März - 1. April 2016).
  • “National Centre for Children's film and television of the GDR: Television viewing habits and tastes of children in Berlin (1961-1965)”, The Story of Children’s Television – An International Conference, University of Warwick, Coventry, UK (6. - 7. Juli 2015).
  • “Die deutsche Lehrzeit des Alfred Hitchcock“, Gastvortrag am Department for German & Scandinavian Studies at the University of Massachusetts, Amherst (USA), (4. Februar 2015).
  • „Ulrich Theins Regiearbeiten für das Fernsehen der DDR“, Gastvortrag an der DEFA Film Library at the University of Massachusetts, Amherst (USA), (18. Dezember 2014).
  • "Alfred Hitchcock in Neubabelsberg 1924/25", Sabotaging ‘Hitchcock’: A Critical Reevaluation in New Contexts. Internationale Fachtagung, Dresden (19. - 21. Juni 2014).
  • "Mediennutzung in der DDR-Hochseeschifffahrt zwischen 1949 und 1990", GSA - German Studies Association. Thirty-Seventh Annual Conference 2013, Denver, USA (03. - 06. Oktober 2013).
  • "Media use on GDR seagoing vessels from 1949 to 1990", NECS - European Network for Cinema and Media Studies. 2013 Conference, Prag, Tschechische Republik (20. - 22. Juni 2013).
  • Cinema audiences crossing boarders: movie taste and motives of cinema attendance in the parted Berlin (1945-61), Grenzen und Grenzüberschreitungen. Transnationale Filmbeziehungen der DEFA vor und nach dem Mauerbau. Internationale Fachtagung. Internationale Fachtagung, Potsdam (November 2011).  
  • Kindheit, Jugend und Film, Medienhistorisches Forum für Absolventen und Forschungsnachwuchs, Studienkreis Rundfunk und Geschichte in Kooperation mit der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der DGPuK, Lutherstadt Wittenberg (2009).  
  • “Real life extension” in Web-based social networks: The construction of self among students, International Association for Media and Communication Research (IAMCR) - Annual Conference, Stockholm (2009). (Peer-Review-Verfahren)

 

Rezensionen & Tagungsberichte

  • Rezension: „Christian Hißnauer, Stefan Scherer, Claudia Stockinger (Hrsg.): Zwischen Serie und Werk“. In:  rezensionen:kommunikation:medien, 30. September 2015, http://www.rkm-journal.de/archives/18543.
  • Rezension: „Hauke Haselhorst: Die ewige Nachtfahrt. Mythologische Archetypen und ihre Repräsentationen im Film »Lost Highway« von David Lynch“. In:  MEDIENwissenschaft: Rezensionen, Reviews, 2/3/2014, S. 247-248.
  • Rezension: „Günter Helmes (Hrsg.): ‚Schicht um Schicht behutsam freilegen‘ – Die Regiearbeiten von Rainer Wolffhardt.“ In: rezensionen:kommunikation:medien, 11. März 2014, http://www.rkm-journal.de/archives/16153.
  • Rezension: „Tina Welke: Tatort Deutsche Einheit. Ostdeutsche Identitätsinszenierung im »Tatort« des MDR“. In:  MEDIENwissenschaft: Rezensionen, Reviews, 4/2013, S. 495-496.
  • Rezension: „Zur Geschichte des Hörfunks in der DDR“. In rezensionen:kommunikation:medien, 8. Juni 2013, http://www.rkm-journal.de/archives/13240.
  • Rezension: „Klaus-Dieter Felsmann, Bernd Sahling: Deutsche Kinderfilme aus Babelsberg. Werkstattgespräche - Rezeptionsräume“. In: Filmblatt Nr. 44, Winter 2010/11. 
  • Tagungsbericht: Schlachtfeld, Bildungsstätte, Traumfabrik - Film und Kino in der Weimarer Republik.  05.06.2009-06.06.2009, Berlin, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=2678. In: H-Soz-u-Kult 09.07.2009.

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V. (DGPuK)
  • Gesellschaft für Medienwissenschaft e.V. (GfM)
  • German Studies Association (GSA)
  • European Network for Cinema and Media Studies (NECS)
  • Verein der Freunde und Förderer des Filmmuseums Potsdam

 


 
 
 

Nach oben

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben