Curriculum Vitae

Studium der Fächer Geschichte, Öffentliches Recht und Skandinavistik (Schwedisch, Dänisch) an der Universität Hamburg.

1990
Magister Artium,

1992
als Stipendiat des DAAD Forschungsaufenthalt in Stockholm.

1998
Promotion an der Universität Rostock mit einer Arbeit zum schwedischen Militär- und Sozialsystem (Indelningsverk).

2000
Werner-Hahlweg-Preis für Militärgeschichte (3. Preis).

1990 bis 2005
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Assistent am Seminar für Geschichtswissenschaften der Universität der Bundeswehr in Hamburg.

2000 bis 2009
Arbeit am Habilitationsprojekt zur Geschichte der mecklenburgischen Stände 1755 bis 1806.

Im Juni 2010
Habilitation an der Universität der Bundeswehr Hamburg, seit August

2010 Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte.

2000 bis 2003
leitende Fachberatung für die ZDF-Produktion „Mit Gottes Segen in die Hölle. Der Dreißigjährige Krieg“,

2003/2004
Mitarbeit bei Konzeption und Umsetzung der Ausstellung „Das Dritte Elbherzogtum“ im Prinzenpalais in Schleswig.

2004 und 2005
Fachberatungen für WDR- und NDR-Hörfunkproduktionen.

Von Juli bis Dezember 2006
Koordinator des vom Land Mecklenburg-Vorpommern geförderten interdisziplinären Projekts ‚Mecklenburg in der demographischen Transition des 18. und 19. Jhdts.“ in Kooperation des Historischen Instituts mit dem Rostocker Zentrum zur Erforschung des demografischen Wandels und der Hochschule Wismar, FB Baugeschichte und Denkmalpflege. 

Von Januar 2008 bis Dezember 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator im DFG-Projekt "Karten und Texte der Schwedischen Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Eine GIS-gestützte Auswahledition des ersten deutschen Katasters im Internet."

Seit April 2012
Lehre im Fach Geschichte und Geschichtsdidaktik am Historischen Institut der Universität Rostock

Seit Mai 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Antragstellung "Erschließung, Digitalisierung und Edition des Nachlasses von Oluf Gerhard Tychsen (1734-1815)"

Im April 2016
Ernennung zum Professor an der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg.

Seit Mai 2017
Stipendiat des THEORIA Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms
 
 

Mitgliedschaften/
Ämter

  • Historische Kommission zu Mecklenburg
  • Commission International d‘Histoire Militaire
  • Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V.
  • Verein für mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde e.V.
  • Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte
  • Hamburger Arbeitskreis für Regionalgeschichte (HAR)

Prof. Dr. Michael Busch

Institut für Medienwissenschaften/
Historisches Institut

E-Mail: michael.buschuni-rostockde

Sekretariat:

Britta Wagner
Tel.: +49 381 498-2717
Fax: +49 381 498-2720
E-Mail: britta.wagneruni-rostockde