NEU: Webinare mit BigBlueButton unter StudIP

NEU: Webinare mit BigBlueButton unter StudIP

Download der Anleitung: bitte auf das Bild klicken.

Das ITMZ hat kurzfristig (Stand März 2020) unter StudIP mit dem Update auf die Version 4.0 auch ein neues PlugIn bereitgestellt, mit welchem man u.a. Webinare oder Onlinesprechzeiten einrichten kann: BigBlueButton (BBB). Zur Nutzung von BigBlueButton benötigen Sie einen üblichen PC (Windows oder Mac) sowie ein Mikrofon und für Videoübertragung eine Webcam. Als Browser wird vom Hersteller Mozilla Firefox oder Google Crome empfohlen, da es bei anderen Browsern Probleme geben könnte.

Eine Anleitung zur Einrichtung von BigBlueButton Meetings in StudIP hat das ZMD eine kurze Anleitung erstellt, die Sie hier aufrufen können (PDF, ca.5 MB).

Bitte beachten Sie, dass dieses Meeting-Tool nur innerhalb der Mitglieder Universität genutzt werden kann, da hierzu ein Zugang zum StudIP-Portal nötig ist, den externe nicht haben. Für Konferenzen mit externen Teilnehmern verwenden Sie bitte DFNConf.

 

NEU: Webkonferenzen mit Jitsi (auf Universitätsservern!)

NEU: Webkonferenzen mit Jitsi (auf Universitätsservern!)

(läuft auf Servern der Universität Rostock!)

Download der Anleitung: bitte auf das Bild klicken.


Auf Servern des ITMZ wurde eine lokale Installation der Software jitsi installiert. Mit dieser Open-Source-Lösung sind Audio-Videokonferenzen mit bis zu 35 Teilnehmern möglich.  Für einen reibungslosen Betrieb werden ausschließlich der Chrome-Browser oder eigenständige Apps vorausgesetzt, Test mit FireFox waren aber auch bisher ohne größere Probleme möglich. Auf https://jvb.uni-rostock.de/ können nach Anmeldung mit dem zentralen Nutzerkennzeichen der Universität Videokonferenz-Räume eingerichtet und Online-Meetings durchgeführt werden.

Erfahrungen zeigen, dass die Software jitsi eher für wenige Teilnehmer geeignet ist und dass die Qualität der Konferenz stark von der Qualität der Anbindung der Teilnehmer abhängt.

Die Anwendung läuft ebenfalls auf Servern des ITMZ und speichert keine Daten oder Informationen in einer externen Cloud und ist für Meetings mit kleinen Teilnehmerzahlen zu empfehlen.

Eine kurze Anleitung finden Sie hier.

 

Web-Konferenzen via DFN-Conf

Web-Konferenzen via DFN-Conf

Download der Anleitung: bitte auf das Bild klicken.

Für Videokonferenzen über das neue DFN-Conf-System benötigen Sie lediglich einen Rechner mit einem aktuellen Browser sowie eine Kamera und ein Mikrofon. Alternativ können Sie auch mit einem Smartphone oder einem Tablett und der Pexip - App (Kostenlos: Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pexip.infinityconnect, iOS: https://itunes.apple.com/us/app/pexip-infinity-connect/id1195088102 ) oder einfach per Telefon über eine individuelle Berliner Festnetznummer teilnehmen. Eine Detaillierte Anleitung zum Einrichten und Nutzen des DFN-Conf finden Sie hier.

Die Konferenzräume können jederzeit (24/7) genutzt und auch "wiederverwendet" werden, beachten Sie hierbei, dass Sie ggf. die PIN für den Zugang bei Bedarf ändern sollten, damit Sie eine Kontrolle über die möglichen Teilnehmer behalten.

Beim FireFox ab Version 74.0.1 kann es zu Problemen bei der Aktivierung der Webcam und des Mikrofons kommen. Eine Anleitung zur Lösung des Problems haben wir für Sie erstellt, diese können Sie hier herunterladen.

Das System ist Datenschutzkonform gemäß der DSGVO.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an folgende Ansprechpartner wenden:

 

Zoom - Teilnahme ohne Installation der App (keine Adminrechte nötig)

Zoom - Teilnahme ohne Installation der App (keine Adminrechte nötig)

Zum Download der Anleitung einfach auf die Abbildung klicken.

Zur Teilnahme an Zoom-Konferenzen gibt alternativ zur Installation der Zoom App unter Windows sowie MacOS die Möglichkeit zur Installation eines AddOn in Firefox, um an den Meetings im Browserfenster teilzunehmen. Hiefür sind keine Admin-Rechte nötig!

Eine Anleitung zur Installation des AddOn "Zoom-Redirector" unter Mozilla Firefox finden Sie in unserer Kurzanleitung.

Allgemeine Hinweise zur Nutzung von Videokonferenzdiensten

(Sicherheit und Datenschutz)


Wichtige Hinweise zur Verwendung von Videokonfrenzdiensten, besonders in Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit sind dem Dienstleistungsportal unter https://www.dienstleistungsportal.uni-rostock.de/corona-sonderinformationen/digitales-arbeiten/hinweise-zum-datenschutz-beim-einsatz-von-videokonferenzdiensten/ zu entnehmen. Die Informationen der Stabsstelle Datenschutz sind an der Universität verbindich und müssen vor jedem Einsatz von (besonders externen) Videokonferenzanbietern überprüft werden !

Ansprechpartner am ZMD

Friedrich Niemeyer MA

Philosophische Fakultät
Zentrum für Multimedia und Datentechnik
August-Bebel-Str. 28, 10. Etage,
Raum 10018
18055 Rostock
Tel: 0381-498 2574
Mail: friedrich.niemeyeruni-rostockde  

und presse.phfuni-rostockde (für Anliegen zu den Webseiten der PHF)