NEU: Web-Konferenzen via DFN-Conf

Für Videokonferenzen über das neue DFN-Conf-System benötigen Sie lediglich einen Rechner mit einem aktuellen Browser sowie eine Kamera und ein Mikrofon. Alternativ können Sie auch mit einem Smartphone oder einem Tablett und der Pexip - App (Kostenlos: Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pexip.infinityconnect, iOS: https://itunes.apple.com/us/app/pexip-infinity-connect/id1195088102 ) oder einfach per Telefon über eine individuelle Berliner Festnetznummer teilnehmen. Eine Detaillierte Anleitung zum Einrichten und Nutzen des DFN-Conf finden Sie hier.

Das System ist Datenschutzkonform gemäß der DSGVO.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an folgende Ansprechpartner wenden:

 

Webkonferenzen/Webinare via Adobe Connect

Das DFN (Deutsche Forschungsnetz) stellt für alle Hochschullehrer eine Internetplattform via Adobe Connect für Videokonferenzen/Online-Seminare bereit. Zur Nutzung dieses Konferenzsystems benötigt man einen PC mit Webcam, ein Mikrofon und Lautsprecher (bei den meisten Laptops/Netbooks ist das alles schon vorhanden), sowie einen aktuellen Flashplayer (bei Tablet-PCs mit Android eine entsprechende, kostenlose APP). 

Eine Kurze Anleitung zur Einrichtung einer Webkonferenz finden Sie hier.

Eine individuelle Einweisung können Sie über Herrn Niemeyer (Tel.: 0381-498 2574) nach vorheriger Terminabsprache bekommen.

Eine kurze Anleitung finden Sie überdies beim ITMZ unter folgender Adresse: https://www.itmz.uni-rostock.de/service/medienservice/videokonferenz/webkonferenzen/

Bei Fragen zur Nutzung können Sie sich gerne an Herrn Friedrich Niemeyer MA wenden.


Bezüglich der Nutzung der Software SKYPE gibt es vom ITMZ und von der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) die Empfehlung Skype nicht zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner am ZMD

Friedrich Niemeyer MA

Philosophische Fakultät
Zentrum für Multimedia und Datentechnik
August-Bebel-Str. 28, 10. Etage,
Raum 10018
18055 Rostock
Tel: 0381-498 2574
Mail: friedrich.niemeyeruni-rostockde  

und presse.phfuni-rostockde (für Anliegen zu den Webseiten der PHF)